Donnerstag, 2. April 2015

--- aktuelle Meldungen ---

Oh mein Gott, wie die Zeit rennt....wo sind sie hin, die letzten Wochen und Monate? Hab ich nicht gerade erst noch den positiven Test in der Hand gehalten und auf dem Ultraschall ein winziges pumpendes Herzchen gesehen? Inzwischen misst meine Bauchumfang stattliche 97cm und es rumpelt und zappelt ordentlich rum in der Gebärmutter. Reden wir gar nicht erst vom Ultraschall, denn dort passt der Untermieter schon lange nicht mehr im Ganzen drauf.

Um die zahlreichen Fragen nach meinem Befinden zu beantworten: es geht uns gut! Es ist alles im grünen Bereich, der Untermieter wächst und gedeiht und hat es sich richtig schön gemütlich in seinem 1-Zimmer-Appartement gemacht! Manchmal scheint sich der Untermieter nach einer größeren Bleibe zu sehnen, denn dann zappelt es arg da drin rum.

Es fühlt sich alles so wunderbar und "normal" an...endlich läuft mal alles so wie es soll, zumindest bis hier her. Es zieht und sticht an allen Ecken und Enden meines Körpers, der Rücken macht schon lange nicht mehr mit, ich bin kurzatmig und watschelfüßig, ich hab Sodbrennen und Blähungen...wie gesagt, alles ganz normal.
Ich liebe das Gefühl, das kleine große Wunder unter meinem Herzen zu tragen, es zu spüren, wie es zappelt, wenn es von Schluckauf geplagt ist und eine Reaktion zu bekommen, wenn ich meine Hand auf dem Bauch lege. 

Ich kann mich wirklich nicht beschweren, ich erlebe ein tolle und beschwerdefreie Schwangerschaft...ich habe kein Wasser in den Beinen, das bisschen Übelkeit vom Anfang ist längst vergessen, ich kann immer noch gemütlich Fahrrad fahren und fleißig zum Bäuche-Yoga (Yoga für Schwangere) gehen. Mit dem Rad fühle ich mich sogar mobiler als zu Fuß. Zu Fuß bin ich schnell außer Atem und der Bauch wird hart...also lieber radeln. Das Yoga tut mir sooo gut, da kann ich mich entspannen und abschalten, die Übungen sind perfekt für meinen verspannten und schmerzenden Rücken.

Hinsichtlich Vorbereitungen kommen wir nur langsam voran. Ich steh im DrogerieMarkt in der Babyabteilung und denke immer....was davon brauch ich denn nun wirklich? Ich hab ein Buch gelesen, da steht drin, am Anfang braucht das Baby nur Muttermilch und unsere Liebe. Nun ja. zweiteres bekommts auf jeden Fall, ersteres hoffentlich auch. Erledigt, Haken dran...fertsch.
Ja ja, ganz so einfach ist es nicht, ich weiß. Wir haben immerhin schon einen Stubenwagen, einen Kinderwagen (der steht schon 3 Jahre im Keller), einen Wickelaufsatz für die Badewanne und ein paar Sachen. Einige wenige hab ich schon gekauft, und einige hab ich schon genäht. Wunderbare winzige Mützchen und kleine Hosen hab ich genäht...*hach* niedlich!
Naja wird schon....wenn ich erstmal im Mutteschutz bin, wird der Nestbautrieb schon einsetzen und mich in diverse Babyausstatter treiben.

Ist ja gar nicht mehr so lang hin, in 4 Wochen geh ich in Mutterschutz. Ich hoffe, ich bin dann noch so fit und Babylein lässt sich noch Zeit bis zum Ende, so dass ich die Zeit noch gut nutzen kann.

So damit seit ihr erstmal wieder aufm aktuellen Stand. :-)
Bis zum nächsten Mal!!

Liebe Grüße
euer angehendes Walros + Untermieter